Neobux

Neobux ist ein PTC-Anbieter der offiziell am 30.4.2008 an den Start ging. Seitdem hat dieser Anbieter, deren Admin aus Portugal stammt, einen unglaublichen Höhenflug hingelegt. Zwischenzeitlich gehörte Neobux zu den eintausend meistbesuchten Seiten auf der ganzen Welt. Und das, obwohl man eigentlich nur Werbeanzeigen von Werbekunden gegen eine bescheidene Vergütung erklicken kann. Das Hauptkerngeschäft , das Neobux quasi mitbegründet hat, ist das System zum Mieten von anderen Mitgliedern ( rented referrals) Gegen eine jährliche Gebühr kann man andere Mitglieder mieten um den Versuch zu unternehmen, langfristig durch deren Klickerlösen einen Profit herrauszuschlagen.
Vom Grundsatz her kommt dasselbe System auch bei anderen PTC-Anbietern wie zum Beispiel Scarlet-Clicks zum Einsatz. Anders aber als bei Scarlet-Clicks , ist das Mieten von Mitgliedern ( rented Referrals) um einiges aufwändiger und meines Erachtens nur echten Experten vorbehalten. Einsteiger werden schnell ins hintertreffen geraten, den nur mit der richtigen Strategie kann man bei Neobux einen Gewinn erzielen. Dabei spielt es übrigens keine Rolle ob man Standard Mitglied oder Gold-Mitglied ist ( 90 Dollar im Jahr). Den das Entscheidende ist, das man die Systematik grundsätzlich begriffen hat und beim Mieten von Mitglieder in Neobux bereits ausführliche Erfahrungen gesammelt hat.

Wer es dennoch versuchen möchte, dem sei zunächst von mir dringend angeraten, sich 2 nützliche Hilfsmittel zu Eigen zu machen. Das Erste wäre das Programm  Neobux Referrals Handy Manager (NRHM) welches Einem einen tiefergehenden Einblick über das Klickverhalten der Refs , Gewinne  und Verluste etc. , gibt. Man muss das Programm mit den richtigen Parameter jeden Tag füttern .( Werkzeuge⇒Mitgliedschaftsdetails, Standard oder Gold Mitgliedschaft und unter den Reiter gemietete Referrals⇒Rechts oben⇒Liste exportieren, kopieren und im Programm unter Werkzeuge⇒Hinzufügen von Verweisen auf Daten⇒Exportierte Zwischenablage einfügen) . Dadurch bekommt man einen sehr umfangreichen Überblick, der Einem ansonsten in Neobux verborgen geblieben wäre. Das Programm kann man auch einmalig für 8 Dollar in der Pro-Version kaufen, die noch mehr detaillierte Statistiken mit sich bringt.

Das zweite Hilfsmittel ist ein kostenloses Browser Add-on namens Neobuxox für Chrome und Firefox. Ein wirklich feines Add-on das teilweise der Neobux Benutzeroberfläche übergestülpt wird und ganz wichtige Parameter wie Tagesgewinn und Verlust, 10 Tage Rückblick, die Avg ( die Klickrate deiner gemieteten Mitglieder) etc. , offenbart.

Damit fängt es jetzt aber erst richtig an. Wie bei Scarlet-Clicks gilt, je länger wir Mitglieder mieten umso niedriger die Mietkosten und umso wahrscheinlicher der Profit. Aus Erfahrung kann ich nur sagen, das man unter 240 Miettage (30 % Rabatt)bei Neobux grundsätzlich keinen Penny Gewinn machen kann, Punkt. Wer dies nicht berücksichtigt, fährt garantiert in die Verlustzone. Wie Bei Scarlet-Clicks gibt es eine rabattierte Staffelung, die wie folgt aussieht:

  • Verlängerung eines Referrals um 15 Tage 0 % Rabatt (0,20 $)
  • Verlängerung eines Referrals um 30 Tage 5% Rabatt (0,38 $ )
  • Verlängerung eines Referrals um 60 Tage 10% Rabatt (0,72 $)
  • Verlängerung eines Referrals um 90 Tage 18 % Rabatt (0,98 $)
  • Verlängerung eines Referrals um 150 Tage 25 % Rabatt ( 1,50 $)
  • Verlängerung eines Referrals um 240 Tage 30% Rabatt ( 2,24 $)

Auch bei Neobux müssen jeden Tag 4 (bei Gold 9, wobei diese jeweils mit 1 US-Cent vergütet werden) obligatorische Klicks gemacht werden, da ansonsten die Klickvergütungen der Refs den Tag darauf nicht vergütet werden.
Ab 60 US-Cent können wir 3 Referrals zu einer Miettdauer von jeweils einmalig 30 Miettage mieten. ( 20 US-Cent pro Ref, 15 US-Cent pro Ref bei Scarlet-Clicks) Satte 7 US-Cent kostet das erneuern neuer Mitglieder bei Klickfaulheit. Klingt zwar zunächst nicht nach viel, aber die Erfahrung zeigt, dass genau dies nur mit äußerster Präzision eingesetzt werden darf, da man ansonsten wiederum in der Verlustzone landen kann. Deswegen sollte man eine ausgeklügelte Recyling-Strategie sein Eigen nennen. Das Web ist geradezu vollgestopft mit diesen Strategien, aber ich möchte dabei grundsätzlich eine Warnung aussprechen: Es gibt keine ultimative Recyling-Strategie bei Neobux! Vielmehr muß man auf seinen eigenen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Das Gold-Upgrade( 90 Dollar im Jahr)lohnt sich erst ab ungefähr 200 gemieten Referrals, den weniger Refs holen die Ausgaben einfach nicht rein.
Empfehlenswert ist darüber hinaus, bei Neobux nur in bestimmten rabattierten Zeiten, ein kostenpflichtiges Upgrade ( Gold) durchzuführen da dies sich alljährlich rabattiert wiederholt und somit die Gesamtkosten ungemein senkt. ( 1 Januar, 25 März, 30 April, 31 Oktober, Weihnachtszeit) Aus Erfahrung möchte ich noch hinzufügen, das die gemieteten Refs bei Neobux eher klickmüde sind und gerade deswegen sich als echte Herausforderung entpuppen. ( Bei Scarlet-Clicks ist das anders…)

Positiv anmerken möchte ich aber , dass Neobux sehr vorbildlich jederzeit und sofort durch E-Payment Anbieter ausszahlen läßt, was ansonsten bei Geld-verdienen Anbieter keineswegs die Regel ist.

— Auszahlung ab 2 US-Dollar jederzeit und sofort durch E-Payment Anbieter wie Skrill, Netteller, Airtm

— Seit 11 Jahren seriös am Markt

— Profitsteigerung durch mieten von Mitgliedern ( rented referrals) möglich, aber nicht „risikolos“.

— weitere Hinzuverdienstmöglichkeiten wie Meinungsumfragen, Mini-Aufgaben ( Figure Eight) etc.